BEHANDLUNGEN

Mundgesundheit

Mundgesundheit
Neben Ihrer eigenen gründlichen Zahnpflege zuhause sind regelmäßige Prophylaxetermine beim Zahnarzt dazu allerdings unerlässlich. Denn viele kritische Bereiche, vor allem am Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen (hier entsteht der allergrößte Teil der Karieserkrankungen), können Sie selbst nicht ausreichend reinigen.
Professionelle Zahnreinigung

Füllungen und Inlays

Füllungen und Inlays
Um einen Zahn nach der Entfernung kariöser Zahnsubstanz zu stabilisieren und damit erhalten zu können, wird
Komposite
sind Füllungsmaterialien auf Kunststoffbasis, in die Keramikteilchen eingelagert sind. Sie dienen der direkten Versorgung von Defekten des Zahnhartgewebes. Kompositfüllungen zeichnen sich durch ihre zahnähnliche Farbe aus und sind kostengünstig.
Keramische Inlays
sind eine besonders ästhetische, haltbare und biokompatible Variante (metallfrei)
Goldguss-Inlays
sind in puncto Haltbarkeit fast unschlagbar. Nachteil ist die auffällige Farbe.

Wurzelbehandlungen

Maschinelle Wurzel­kanal­behandlung
Bei der Wurzelkanalbehandlung müssen erkranktes Gewebe und Bakterien möglichst vollständig aus den Kanälen entfernt werden. Für diesen Arbeitsschritt verwenden wir anstelle von Handinstrumenten maschinell betriebene, hochflexible Feilensysteme. Die Kanäle werden beim maschinellen Vorgehen so ausgeformt (aufbereitet), dass sie sich zu ihrer Spitze hin konisch verengen. So können selbst kompliziertere Wurzelkanalformen gereinigt und gefüllt werden. Gleichzeitig werden die enthaltenen Partikel durch die rotierende Bewegung der Feilen aus den Kanälen entfernt.
Die Vorteile der maschinellen Behandlung
Sie ermöglicht dank der höheren Präzision und der Flexibilität der Feilen eine sorgfältigere Reinigung und Ausformung der infizierten Wurzelkanäle als andere Methoden. Maschinell betriebene Feilen bewegen sich sicher durch die haarfeinen, gekrümmten und verästelten Kanäle. Somit tragen sie zu einer höheren Erfolgsquote der Wurzelkanalbehandlung bei. Weiterhin erfolgt die maschinelle Aufbereitung schneller und ist für Patienten meist komfortabler als das Verfahren mit Handinstrumenten.

Zahnästhetik

Veneers
Veneers sind hauch dünne, Keramikschalen, die mit Hilfe der zahnärztlicher Klebetechnik auf die äußeren, sichtbaren Oberflächen der Frontzähne geklebt werden können. Sie dienen der Korrektur leichter Schönheitsfehler wie z.B. einer ungleichmäßigen Zahnform, Farbabweichungen, Fluorose, kleiner Zahnlücken, Schiefstellungen oder einer abgebrochenen Zahnkante. Die Keramik-Veneers werden dabei dauerhaft auf den Zähnen befestigt und verbessern die Optik der Zähne deutlich. Essen und Trinken ist ohne Probleme möglich.
Bleaching
Bei einem Bleaching oder Zahnaufhellung, werden die natürlichen Zähne mit Hilfe eines speziellen Gels aufgehellt. Je nach Patientenwunsch und bestehender Zahnfarbe ist eine Aufhellung um bis zu mehrere Weisstönen möglich. Dabei sorgt ein Peroxid haltiger Wirkstoff für die Freisetzung von aktivem Sauerstoff. Dieser spaltet die dunklen Farbpigmente im Zahnschmelz und führt so zu einer optischen Aufhellung der Zähne. Das Bleaching ermöglicht Patienten eine strahlende, weiße Zahnreihe und ein schönes Lächeln. Mit der Zeit lagern sich dunkle Farbpigmente aus Tee, Kaffee, Wein oder Tabak in den tieferen Schichten der Zahnoberfläche ab und verdunkeln so das natürliche Weiß der Zähne. Diese tiefliegenden Verfärbungen lassen sich auch mit einer professionellen Zahnreinigung nicht mehr entfernen. Um die Zahnfarbe kosmetisch zu korrigieren ist in diesen Fällen eine professionelle Zahnaufhellung notwendig.

Zahnimplantate

Zahnimplantate
Implantate, künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, bieten enorme Vorteile in Funktion und Ästhetik! Ob mit einer Krone, einer Brücke oder einer Prothese – Zahnimplantate können sowohl Einzelzähne als auch mehrere oder sogar alle Zähne ersetzen. Als modernste Form des Zahnersatzes stehen Implantate für mehr Lebensqualität. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, wieder unbeschwert lachen, kauen und sprechen zu können. Was macht Zahnimplantate so besonders? Überzeugendes Aussehen: Implantatgetragener Zahnersatz ist besonders unauffällig – es gibt keine sichtbaren Halteelemente. Kronen und Brücken aus Keramik werden farblich an Ihre Zähne angepasst. Natürliches Kaugefühl: Die künstlichen Zahnwurzeln und der darauf befestigte Zahnersatz sind nicht zu spüren – als wären es Ihre eigenen Zähne! Kein Beschleifen der Nachbarzähne: Implantate müssen nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt. Schutz vor Knochenabbau: Zahnimplantate belasten den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne. Das schützt vor einem Knochenabbau. Sicherer Halt von Vollprothesen: Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahheilkunde
Wir verstehen uns als Zahnarztpraxis für die ganze Familie – Kinder gehören selbstverständlich dazu und sind
Leistungen für Kinder
Für die Altersgruppe bis etwa sechs Jahre stehen in erster Linie Frühuntersuchungen auf dem Programm. Für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sehen die Krankenkassen sogenannte individualprophylaktische Leistungen (IP 1 – 4) vor. Dazu zählen: Kindgerechte Zahnputzschulungen und altersgerechte Erklärungen zu Mundhygiene und Vorsorge. Die Stärkung des Zahnschmelzes durch Fluoridierung. Fissurenversiegelungen zum Kariesschutz der Backenzähne. Wichtig sind auch intensive Zahnreinigungen – wie die Prophylaxe bei Erwachsenen eine notwendige Vorsorgemaßnahme.

Mundgeruch

Mundgeruch
Bei uns kein Tabu Mundgeruch (Halitosis) ist eine besonders unangenehme und tückische Sache. Viele Betroffene wissen oft nicht einmal, dass sie Mundgeruch haben und auch das Umfeld zögert den Betroffenen darauf hinzuweisen. So kommt es, dass Mundgeruch nicht selten jahrelang unbehandelt bleibt. Dabei lässt sich Mundgeruch gezielt behandeln. In über 90% der Fälle sind die Ursachen für Mundgeruch in der Mundhöhle zu finden und deshalb therapierbar. So können Zahnbeläge, Karies oder eine unzureichende Mundhygiene den Mundgeruch begünstigen. Auch eine Parodontitis oder Essenreste in Zahnfleischtaschen und Zahnlücken können Mundgeruch fördern. Stoffwechselstörungen in Folge von Erkrankungen wie Diabetes, Nierenversagen oder Lebererkrankungen können ebenso für Mundgeruch verantwortlich sein. Deshalb sollte eine gezielte Abklärung und Behandlung von Mundgeruch erfolgen, um schwerwiegende Erkrankungen auszuschließen bzw. frühzeitig behandeln zu können.

Zähneknirschen

Zähneknirschen
Eine individuelle Schienentherapie zur Entspannung oder zu Korrektur der „Bisslage“ sowie die Anpassung bzw. Korrektur bestehenden

Vollnarkose

Vollnarkose
Sie sind Angstpatient oder fürchten sich vor zahlreichen schmerzhaften Eingriffen? Gerade bei großen Sanierungen oder Operationen ist die Behandlung in Vollnarkose oder Dämmerschlafsedierung eine willkommene Möglichkeit für Patienten mit mehr oder minder ausgeprägter Form von Zahnarztangst und Zahnphobie. Die Vollnarkose ermöglicht einerseits eine völlig schmerzfreie Behandlung; andererseits können gleich mehrere Behandlungen in einem Termin zusammengefasst werden. Zudem ist ein zahnärztlicher Eingriff in Vollnarkose erfahrungsgemäß (dank speziellen Medikamenten und Zeitersparnis) mit deutlich weniger postoperativen Schmerzen verbunden. Ihre Sicherheit ist bei der Narkose unser höchstes Gebot. Grundvoraussetzung ist daher eine genaue Analyse und Diagnose Ihrer Gesundheit. Für die Vollnarkose wird Ihnen durch unseren erfahrenen Anästhesisten, beste Betreuung in fachkundigen Händen gesichert. Er wird Sie im Vorfeld umfassend informieren und während des Eingriffs Ihre Herz- und Kreislauffunktion für einen komplikationsfreien Ablauf überwachen.